Markus Rieke als OV-Vorsitzender in Hille bestätigt

Der SPD Ortsverein Hille traf sich kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung. Neben den Vorstandswahlen gab es viel interessante Gespräche. Markus Rieke wurde als 1. Vorsitzender bestätigt. Ein besonderer Dank geht an Ute Horstmann, die jahrelang selbst als 1, Vorsitzende und dann als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand war. Sie übergab ihr Amt nun in jüngere Hände.

Ihr folgt Alica Schömer, die gleichzeitig auch das Amt als Schriftführerin inne hat. Als Kassiererin wurde Gudrun Niermeyer bestätigt. Neu sind auch Lea Rieke und Kjell von Salzen als Kassenprüfer. Ebenso einen großen Dank an Werner David, der sein Amt als Mitgliederbeauftragter in jüngere Hände übergab. Ihm folgt Sönke Westerholt. 

Wir wollen eine lebendige Politik für alle Menschen in Hille machen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch junge Menschen und insbesondere auch Frauen aktiv am politischen Geschehen und Entscheidungen teilhaben zu lassen. Klimaschutz, Ehrenamt, Schulwesen und die Weiterentwicklung unseres Ortes sind nur einige von vielen Stichworten, mit denen wir uns befassen. Wir sind auch auf Instagram zu finden.

Auch in Hille heißt es," Wir sind die Partei der Freiheit. Der Freiheit, ein Selbstbestimmtes Leben zu führen". (Zitat von Siegmar Gabriel) 

 
Für 50 Jahre Treue zur SPD geehrt
v.l.: Uwe Habbe, Helma Meier und Inge Howe

Seit 50 Jahren ist Helma Meier treues und aktives SPD-Mitglied.

Am Rande der letzten Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Hille-Nord wurde Helma Meier für ihre langjährige Parteimitgliedschaft vom OV Vorsitzenden Uwe Habbe und der ehem. SPD-Landtagsabgeordneten Inge Howe geehrt. 

Bericht des MT vom 11.10.2019

 
JHV der SPD Rothenuffeln: Die Europawahl im Blick
Mario Lohmann (von links), Micha Heitkamp, Ulrike Grannemann und Wolfgang Witting

Bei der vergangenen Jahreshauptversammlung der SPD Rothenuffeln durfte der Ortsvereinsvorsitzende Mario Lohmann den SPD-Kandidaten für das Europaparlament, Micha Heitkamp, begrüßen. 

Heitkamp machte deutlich wie wichtig das Projekt „Europa“ für den Frieden ist und dieses Projekt sei in Gefahr: „Wenn wir Europa retten wollen, müssen wir es jetzt gerechter und demokratischer machen."

Bericht des MT vom 21.03.2019

 
Europa im Fokus

Die Europawahl und Ehrungen waren Themen der Jahreshauptversammlung der SPD Hille Nord. Zu Gast waren der Bundestagsabgeordnete Achim Post sowie der Kandidat für das Europäische Parlament, Micha Heitkamp.

Laut dem Vorsitzenden Uwe Habbe sei die Kampagne „Hausärztliche Versorgung“ 2018 am bedeutendsten gewesen. Bürgermeister Michael Schweiß hatte es sich zur Aufgabe gemacht, für eine Verbesserung zu sorgen. „Wir sind im Gespräch mit der Kassenärztlichen Vereinigung, unseren Hiller Ärzten, dem Klinikum und weiteren Akteuren. Die Aussichten sind gut, Mediziner für Hille zu gewinnen“, sagte Schweiß.

Bei den Ehrungen. zeichnete der Vorstand Volker Schäkel für 50-jährige Mitgliedschaft aus. Uwe Habbe und Insa Hitz-Lübben sind seit 25 Jahren in der Partei. Die Jubilare erinnerten an ihre Beweggründe, seinerzeit in die SPD einzutreten. Die Ehrung von Helma Meier – ebenfalls seit 50 Jahren Mitglied – wird aus gesundheitlichen Gründen nachgeholt.

Achim Post ging auf die Bedeutung der Ortsvereine ein. Ihm sei die Nähe wichtig, damit die Basis über die Bundespolitik informiert sei. Derzeit gebe es Verhandlungen zur Grundrente. Die SPD werde auf ihrer Forderung bestehen, dass Menschen nach langer Arbeitszeit eine vernünftige Rente bekämen. Der Kandidat für das Europäische Parlament, Micha Heitkamp, erklärte: „Wir müssen zukunftsträchtige Themen europäisch weiterentwickeln.“ Man müsse eine klare Haltung zeigen, um rechtsgerichtete Tendenzen zu verhindern und den Menschen die Bedeutung Europas vor Augen führen.

 
Die ärztliche Versorgung in Hille: Ärztin für leer stehende Praxis im Hiller Ortskern in Sicht

Die ärztliche Versorgung in Hille war eines der Themen bei der diesjährigen Jahreshauptsversammlung des Ortsvereins Oberlübbe-Unterlübbe. Zu diesem Thema durfte die Vorsitzende des Ortsvereins Jutta Buhre den Hiller Bürgermeister Michael Schweiß begrüßen. Auch durften die Hiller Genoss*innen Friedhelm Brink für seine 50-jährige SPD-Mitgliedschaft ehren.

Bericht des MT vom 20.02.2019

 
Hausärztliche Versorgung im Fokus
Inge Howe, Uwe Habbe, Edith Bohnenberg & Angelika Anton

Die hausärztliche Versorgung der Bürger*innen in Hille und in NRW war Thema der letzten Versammlung des SPD Ortsvereins Hille-Nord. Als Referentin durfte der OV-Vorsitzende Uwe Habbe die ehemalige  SPD-Landtagsabgeordnete Inge Howe im Gasthaus Petermann in Holzhausen II begrüßen.

Gemeinsam mit Howe durfte Habbe zwei langjährige SPD-Mitglieder ehren: Seit 40 Jahren sind Angelika Anton und Edith Bohnenberg in der SPD.

Bericht des MT vom 29.12.2018

 
Uwe Habbe im Amt bestätigt

Bei der Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder des SPD Ortsvereins Hille Nord auf das vergangene Jahr zurück und besprachen die Pläne für 2018.

Auch Wahlen standen auf dem Programm. Der Vorstand wurde entlastet und wieder gewählt: 1. Vorsitzender ist Uwe Habbe, 2. Vorsitzende ist Susanne Steuber, Schriftführerin ist Hanna Arendmeyer, Beisitzer sind Heinz Becker, Bertram Schulte und Herbert Pfaffenbach. Neu gewählt wurde die Mitgliederbeauftragte Hanna Ahrendmeyer. Ihre Aufgabe ist es, Mitglieder zu werben und zu binden.

 
Jutta Buhre wiedergewählt

Die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Oberlübbe-Unterlübbe fand kürzlich im Dorfgemeinschaftshaus Oberlübbe statt. Auf der Tagesordnung standen der Jahresbericht sowie Vorstands- und Delegiertenwahlen zu verschiedenen Parteigremien.

 

News der Bundes-SPD

Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz treibt schon vor der formalen Amtsübernahme ein professionelles Krisenmanagement im Kampf gegen die Pandemie voran. So soll unter anderem im Kanzleramt ein ständiger Krisenstab eingerichtet werden. Und Pflegerinnen und Pfleger sollen einen Bonus bekommen für ihre wichtige Arbeit.

Der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP ist ein Aufbruch für unser Land. Doch Aufbruch und Wandel brauchen nicht nur eine mutige Regierung: Wir alle müssen mutig sein, Neues zu wagen. Ein Namensbeitrag der SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

Weitere Meldungen 

News der NRWSPD

Anlässlich des internationalen Aktionstags gegen Gewalt an Frauen am 25. November erklären Nadja Lüders, Generalsekretärin der NRWSPD, und Inge Blask, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen NRW (AsF NRW): "In Deutschland erfährt jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt. Die Pandemie hat die Situation in den Haushalten zusätzlich verschärft: In Nordrhein-Westfalen

"SPD, Grüne und FDP schlagen mit dem Koalitionsvertrag ein neues Kapitel des gesellschaftlichen Aufbruchs, der ökologischen Nachhaltigkeit und des sozialen Zusammenhalts auf. 12 Euro Mindestlohn, 400.000 neue Wohnungen jährlich, um Mieten bezahlbarer zu machen, Absicherung des Rentenniveaus, Einführung einer Kindergrundsicherung und einer Ausbildungsplatzgarantie: Von diesen Maßnahmen werden vor allem die Menschen in NRW unmittelbar profitieren.

Weitere Meldungen 

Für Sie in Düsseldorf

 

Für Sie in Berlin & in Brüssel

Kreis-SPD & Kreis-Jusos

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Termine

Alle Termine öffnen.

30.11.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD-Mitgliederforum im Mühlenkreis DIGITAL zum “Ampel-Koalitionsvertrag”

Alle Termine