Markus Rieke als OV-Vorsitzender in Hille bestätigt

Veröffentlicht am 22.01.2020 in Ortsverein

Der SPD Ortsverein Hille traf sich kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung. Neben den Vorstandswahlen gab es viel interessante Gespräche. Markus Rieke wurde als 1. Vorsitzender bestätigt. Ein besonderer Dank geht an Ute Horstmann, die jahrelang selbst als 1, Vorsitzende und dann als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand war. Sie übergab ihr Amt nun in jüngere Hände.

Ihr folgt Alica Schömer, die gleichzeitig auch das Amt als Schriftführerin inne hat. Als Kassiererin wurde Gudrun Niermeyer bestätigt. Neu sind auch Lea Rieke und Kjell von Salzen als Kassenprüfer. Ebenso einen großen Dank an Werner David, der sein Amt als Mitgliederbeauftragter in jüngere Hände übergab. Ihm folgt Sönke Westerholt. 

Wir wollen eine lebendige Politik für alle Menschen in Hille machen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch junge Menschen und insbesondere auch Frauen aktiv am politischen Geschehen und Entscheidungen teilhaben zu lassen. Klimaschutz, Ehrenamt, Schulwesen und die Weiterentwicklung unseres Ortes sind nur einige von vielen Stichworten, mit denen wir uns befassen. Wir sind auch auf Instagram zu finden.

Auch in Hille heißt es," Wir sind die Partei der Freiheit. Der Freiheit, ein Selbstbestimmtes Leben zu führen". (Zitat von Siegmar Gabriel) 

 

News der Bundes-SPD

Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. "Aufbruch und Fortschritt" seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen.

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an.

Weitere Meldungen 

News der NRWSPD

Armin Laschet hat angekündigt, als Ministerpräsident abzutreten. Das Nachfolgepersonal für den Übergang bis zur nächsten Landtagswahl schlägt er direkt mit vor. Nadja Lüders, Generalsekretärin der NRWSPD, bewertet dies wie folgt: "Armin Laschet schmeißt nach etwas mehr als vier Jahren als Ministerpräsident hin. Die Wählerinnen und Wähler in NRW hatten eindeutig einen Schlussstrich unter seine Regierungsbilanz

Am 26.09.2021 fanden die Bundestagswahlen statt. Stärkste Kraft in NRW wurde die SPD. Das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl in NRW lautet wie folgt: SPD: 29,1 (+3,2) CDU: 26,0 (-6,7) Grüne: 16,1 (+8,5) FDP: 11,4 (-1,7) AfD: 7,3 (-2,1) Linke: 3,7 (-3,8) (Quelle: Landeswahlleiter)   Für die SPD direkt gewählt wurden folgende Kandidierende: Wahlkreis 88, Aachen

Weitere Meldungen 

Für Sie in Düsseldorf

 

Für Sie in Berlin & in Brüssel

Kreis-SPD & Kreis-Jusos

Mitglied werden!

Mitglied werden!