Aktuelles aus der Fraktion zum Start der Legislaturperiode

Veröffentlicht am 29.12.2020 in Ratsfraktion

Foto: pixabay.com

Der Start der neuen Legislaturperiode in Hille war ein intensiver Schnellstart, besonders für die neuen Ratsmitglieder.

Die SPD Fraktion ist mit der bewährten Besetzung und einigen neuen Genoss*innen am Start und konnte die Herausforderungen, unter Corona Standards, gut bewältigen. Die Kommunikation mit den anderen Fraktionen und der Gemeindeverwaltung gestaltet sich unkompliziert und Bedarfsorientiert.

Einige wichtige Sachthemen wurden bearbeitet:

Feuerwehr: Es ging schwerpunktmäßig um Investitionen für die freiwillige Feuerwehr. Die SPD Fraktion ist unbedingt dafür die Feuerwehr gut auszustatten. Damit wird Wertschätzung für die ehrenamtliche, sehr gefährliche Arbeit ausgedrückt. Die Standortfrage bleibt noch offen und muss mittelfristig geklärt werden.

Schulen und Sporthallen: die SPD ist unbedingt dafür Förderanträge an das Land zu stellen. Aktuell wird ein Antrag gestellt für die Sanierung der Sporthalle Holzhausen.

Baugebiete: Es wurden Bebauungspläne, kleiner Bruch Hartum, aufgestellt, da die Nachfrage nach Wohnbauflächen in Hille sehr groß ist.

Gewerbegebiete: Es wurde der Bebauungsplan, Hartum Süd-Ost, aufgestellt. Weitere Informationen über den Ablauf der Bauleitplanung auf www.hille.de

Finanzhaushalt: Der Haushalt hat sich positver entwickelt als ursprünglich geplant.
 

 
 

SocialMedia

  

Jetzt Unterzeichnen!

News der Bundes-SPD

Entschlossenes Handeln statt Zögern und Zaudern. Damit die Corona-Zahlen sinken, wirbt Vizekanzler und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz erneut für die "Bundesnotbremse".

18.04.2021 16:18
Wir trauern.
Fast 80 000 Tote allein in Deutschland - die Corona-Pandemie hat viele Opfer gekostet und viel Leid verursacht. Innehalten und als Gesellschaft Anteil nehmen: Am Sonntag fand das zentrale Gedenken für die Verstorbenen in der Pandemie statt - coronabedingt in kleinstem Kreis.

Weitere Meldungen 

News der NRWSPD

Auf der Landesdelegiertenkonferenz am 24. April kommen die Delegierten der NRWSPD digital zusammen, um über die Landeslistenbesetzung für die anstehende Bundestagswahl abzustimmen. Zwei Kandidat*innen für die Liste sind der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Rolf Mützenich, und Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Für den vorwärts NRW haben wir mit Beiden im "3 x kurz und knapp"-Interview

Zu den Angriffen der Landesregierung von Armin Laschet auf Kommunen in NRW stellt Nadja Lüders, Generalsekretärin der NRWSPD, fest: "Verschwörungstheorien der Landesregierung helfen Kommunen und Schulen, die Gesundheitsschutz und Bildungsgerechtigkeit in der Praxis unter hohem Druck organisieren müssen, kein Stück weiter. Mehrere Städte und Kreise hatten darum gebeten, die Aufnahme des Präsenzunterrichts zum Schutz der

Weitere Meldungen 

Für Sie in Düsseldorf

 

Für Sie in Berlin

Mitglied werden!

Mitglied werden!

SPD Minden-Lübbecke

Jusos